Kontaktmöglichkeiten:

  • bei Krankheit:    07503.921.311
  • Herr Baumann: 07503.921.310
  • Lehrerzimmer:  07503.921.314

  
  

Terminplan



.

 

Datenschutz

Impressum

There is a light

Am Abend des 4. Dezember 2019 war es wieder so weit: Der Schulchor unter der Leitung von Regine Krause lud ein in den Bürgersaal Wilhelmsdorf zum diesjährigen Adventskonzert. Zahlreiche Zuhörerinnen und Zuhörer nutzten die Gelegenheit, dem hektischen Adventstreiben zumindest kurzfristig zu entkommen und sich von den Musikerinnen und Musikern auf eine zugleich besinnliche als auch beschwingte Reise durch verschiedenste musikalische Epochen mitnehmen zu lassen.

musikalisch anspruchsvolles Adventskonzert

Eröffnet wurde das Konzert von einem Bläserquartett (Anna-Lena und Pauline Lang-Schnee, Julia Burth und Sebastian Clemens) mit zwei festlich intonierten Weihnachtsliedern. Anschließend boten Rachèl Wijsbeek (Klavier) und Anna Verebely (Gesang) eine beeindruckende musikalische Performance mit einem Lied von Sarah Connor. Mittelpunkt des Adventskonzerts war das darauffolgende Gospel-Oratorium „There is a light“ von Lorenz Maierhofer, vorgetragen vom Mittelstufenchor mit Unterstützung einiger sangesfreudiger Kolleginnen und Kollegen und mit bewährter pianistischer Begleitung von Jürgen Bührle-Thiele. Rezitativartige Textpassagen – vorgetragen von Rachèl Wijsbeek und Alina Krah – wechselten mit solistischen Passagen, die von Lara Michelberger, Marlon Nawratil, Leonie Hund und Amelie Frank gesungen wurden, die wiederum in Songs und Spirituals des Chores mündeten. Immer wieder wippte das Publikum zu den beschwingten Spirituals begeistert mit. Unterbrochen wurde die musikalische Weihnachtsgeschichte von instrumentalen Darbietungen dreier Schülerinnen und Schüler der Kursstufe 2 – Janis Deuringer, Julia Spähler und Enes Karakas – am Konzertflügel.Die Zuhörerinnen und Zuhörer dankten den gesamten Musizierenden mit langem Beifall für ein schönes, musikalisch anspruchsvolles Adventskonzert, das gut tat in der Hektik der Vorweihnachtszeit. Thomas Mohr 

(Erstellt am 20. Dezember 2019)