Tae-Kwon-do & Turnen

Tae-Kwon-Do

Tae-Kwon-Do ist ein koreanischer Kampfsport. Die drei Silben des Namens stehen für Fußtechnik (Tae), Handtechnik (Kwon) und Weg (Do). Die Taekwondo-Technik ist sehr auf Schnelligkeit und Dynamik ausgelegt. Im Taekwondo dominieren Fußtechniken deutlicher als in vergleichbaren Kampfsportarten. Wir werden verschiedenen Bewegungen kennenlernen: einzelne Bewegungen und Techniken ohne Gegner, festgelegte Techniken in einer vorgegebenen Reihenfolge, Selbstverteidigung. Ein fester Bestandteil des Trainings ist immer ein Ausdauer- und Krafttraining.

Gerätturnen

Gerätturnen hat das Ziel, an Turngeräten Übungen nach vorgegebenen Kriterien (Technik und Haltung) auch in Verbindungen auszuführen. Durch das Gerätturnen werden vor allem koordinative und konditionelle Fähigkeiten entwickelt, aber auch Mut, Ehrgeiz und Selbstbeherrschung. Jungen und Mädchen lernen die Geräte Boden, Sprung und Reck kennen. Die Mädchen turnen als  4. Gerät am Schwebebalken und die Jungen am Parallelbarren.