Kontaktmöglichkeiten:

  • bei Krankheit:    07503.921.311
  • Herr Baumann: 07503.921.310
  • Lehrerzimmer:  07503.921.314

  
  

Terminplan



.

 

Datenschutz

Impressum

Das Gymnasium Wilhelmsdorf verabschiedet Andrea Reisch in den Ruhestand

Am 30. September 2020 endet mit dem Ruhestand von Andrea Reisch nicht nur ein Dienstverhältnis, sondern aus Sicht des Sports eine regelrechte Ära.
Insgesamt 45 Jahre arbeitete Andrea Reisch am Gymnasium Wilhelmsdorf als Sportlehrerin – bis zum Schluss mit hundertprozentiger Hingabe und Freude. Dabei setzte sie zusammen mit ihren Kollegen viele sportliche Akzente, die über das Schulleben hinaus weit in das Gemeindeleben von Wilhelmsdorf und der Umgebung hineinstrahlten.

Die Sportlehrerin prägte über viele Jahre das Sportleben am Gymnasium und in der Gemeinde

„Andrea hat die Geschichte des Sports am Gymnasium Wilhelmsdorf maßgeblich mitgeprägt“, würdigte Johannes Baumann die besondere Bedeutung der Sportlehrerin bei ihrer Verabschiedung aus dem Kollegium. Dabei gestaltete sie maßgeblich die über Jahre hinweg beliebten Sportgalas mit und engagierte sich besonders im Bereich Leichtathletik und Volleyball, trainierte viele Mannschaften und nahm an unzähligen Wettbewerben äußerst erfolgreich teil. Schon als 19-Jährige kam Andrea Reisch nach absolvierter Ausbildung 1976 mit frischem Staatsexamen nach Wilhelmsdorf und unterrichtete von da an – zum Teil auch an der Realschule - über insgesamt 45 Jahre.
Dabei zeichnete sie über die ganze Zeit hinweg ein besonderer Blick auf ihre Schüler*innen aus, die sie stets im Ganzen wahrnahm und damit viele nicht nur als Sportler, sondern auch als Menschen geprägt hat. Den Willen zur Hochleistung und die damit verbundene Freude und Erfüllung hat sie immer beispielhaft vorgelebt und vermittelt. Die Schulleitung und das ganze Kollegium des Gymnasiums Wilhelmsdorf wünschen Andrea Reisch mit ihrer ganzen Familie noch viele gesunde und erfüllte Jahre, in denen sicher auch weiter der Sport eine zentrale Rolle spielen wird.

(Erstellt am 01. Oktober 2020)