Kontaktmöglichkeiten:

  • bei Krankheit:    07503.921.311
  • Herr Baumann: 07503.921.310
  • Lehrerzimmer:  07503.921.314

  
  

Terminplan



.

 

Datenschutz

Impressum

3. Platz beim landesweiten Internet-Sprachwettbewerb 2014 Französisch des Institut Français

Dass Französisch eine schwere Sprache ist, die immer weniger Schüler beherrschen, hat eine Gruppe von zehn Wilhelmsdorfer Gymnasiasten nun erfolgreich widerlegt: Beim landesweiten Sprachwettbewerb Französisch belegten sie eindrucksvoll in der Niveaustufe 4 (ab 5. Lernjahr) den 3. Platz.

Aufgaben rund um Frankreich und seine Sprache

Zur Feier des deutsch-französischen Tags luden auch dieses Jahr die Französische Botschaft, das Institut Français d’Allemagne und der Cornelsen Verlag zu einem Internet-Teamwettbewerb ein – mit Aufgaben rund um Frankreich und seine Sprache. Das Motto des Internet-Teamwettbewerbs 2014: Franzosen und Deutsche: einmal Freunde, immer Freunde (Allemands, Français: partenaires un jour, partenaires pour toujours).
Innerhalb von 3 Unterrichtsstunden galt es am Vormittag des 21.01.2014, als Team in verschiedenen Rubriken Fragen zu Frankreich und der Frankophonie zu beantworten. Die Informationen hierzu mussten die Schüler den im Internet bereitgestellten Hörbeispielen (z.B. Interviewausschnitten französischer Sportler), französischen Websites oder französischen Texten entnehmen. Dabei wurde der Wettbewerb auf je vier unterschiedlichen Niveaustufen pro Bundesland ausgetragen.
Unerschrocken hatten sich die zehn Zehntklässler des Gymnasium Wilhelmsdorf an die vierte und höchste Niveaustufe (ab dem 5. Lernjahr Französisch) gewagt - mit beachtlichem Erfolg: Denn immerhin 71 der insgesamt 80 Fragen beantwortete die Gruppe um Leonie Bilgen, Annika Bosch, Carolin Kleemann, Alexa Gahler, Maxi Metzger, Kerstin Rutzer, Annika Schmitt, Lisa Seiffert, Kim Emminger und Linda Falk, richtig und erreichte dadurch einen hervorragenden 3. Platz im landesweiten Wettbewerb. Allein den Jahrgangsstufen 1 des Kepler-Gymnasiums (Tübingen) und des Schelztor-Gymnasiums (Esslingen) mussten sie sich dabei geschlagen geben.
Dass die Gruppe sich für die Sprache unseres Nachbarn begeistern kann, beweist sie gerade auch an einer weiteren Front: am 21.02. geht es für sie nach Stuttgart, um die Wahl ihres Favoriten aus einer Sammlung von insgesamt vier französischen Romanen, die sie in den vergangenen Monaten gelesen haben, beim Prix des Lycéens Allemands in Stuttgart zu verteidigen - natürlich auf Französisch! In diesem Sinne wünschen wir ihnen: BON COURAGE!

(Erstellt am 11. Februar 2014)