Kontaktmöglichkeiten:

  • bei Krankheit:    07503.921.311
  • Herr Baumann: 07503.921.310
  • Lehrerzimmer:  07503.921.314

  
  

Terminplan



.

 

Datenschutz

Impressum

Afrika zu Gast in Ostrach - Céline Leute und Isabel Reichert organisieren im Rahmen des Seminarkurses eine Benefiz-Gala


Der Seminarkurs "Projektmanagement" am Gymnasium Wilhelmsdorf zeigt Schülerinnen und Schülern der Oberstufe Möglichkeiten und Wege auf, in Eigenorganisation Projekte verschiedenster Art durchzuführen, darunter eben auch Veranstaltungen im großen Stil. Als voller Erfolg kann hierbei der Abend am 25.04.09. in der Ostracher Buchbühlhalle verzeichnet werden, welcher ganz dem Thema Afrika gewidmet war.


Bereits an der Abendkasse waren die Karten für die Afrika - Benefiz - Gala ausverkauft und einige Unternehmungslustige, die spontan der Veranstaltung beiwohnen wollten, mussten enttäuscht wieder nach Hause gehen. Über 240 Menschen lockte das breit gefächerte Programm in die Ostracher Buchbühlhalle und die beiden Organisatorinnen Céline Leute und Isabel Reichert waren selbst ganz überwältigt von dem Erfolg ihrer Arbeit. Begrüßt wurde jeder einzelne Gast mit einem alkoholfreien Erdbeercocktail, bevor er einen Platz an einem der liebevoll dekorierten Tische einnehmen durfte.  Eine Trommelgruppe eröffnete mit heißen Rhythmen das Programm. Die Moderation wurde von den beiden Organisatorinnen selbst übernommen und souverän führten sie durch den Abend, als sei dies nur eine von vielen anderen Veranstaltungen. Den Trommlern folgte eine beeindruckende Mädchentanzgruppe, das kenianische Begrüßungslied eines 9-jährigen Mädchens, das zweieinhalb Jahre in diesem Land gelebt hatte sowie der mitreißende Gospelgesang der afrikanischen Sängerin Siyou. Auf kulinarische Weise wurden die Darbietungen unterbrochen in Form von Chin - Chin (Knabberstreifen), Chapati (kenianisches Fladenbrot), Samosa (gefüllte Teigtaschen), Matoke (Gericht mit Hähnchenfleisch), Soupoukandja (Gericht mit Rindfleisch) und vielen weiteren afrikanischen Spezialitäten.  Kräftig unterstützt wurden Céline und Isabel durch das Edekageschäft vor Ort, welches nicht nur das Essen spendete, sondern auch den Verein Vipingo e.V. gegründet hat. Diese Organisation hilft Kindern in Kenia und so folgte ein interessanter Vortrag über die aktuellen Projekte der gemeinnützigen Organisation. Veranschaulicht wurde dieser Vortrag durch Filme und Bilder sowie durch ein Interview mit einem deutschen Ehepaar, das in Kenia vor Ort lebt. Das Projekt 2009 ist der Neubau der “Alibaba - Primary - School” in Vipingo - Msumarini/ Kenia. Zur Auflockerung schlossen sich wieder bunte Programmpunkte an, darunter zum Tanzen anregende Reggaemusik, Aerobic und Akrobatik. Das Publikum zeigte sich begeistert und spendete den jungen Organisatorinnen wie den Darstellern großartigen Applaus. Insofern war der Eintritt, der zu hundert Prozent der Organisation zugute kommt, hervorragend angelegt.
Ausgangspunkt dieses gelungenen Abends war die Möglichkeit, am Gymnasium Wilhelmsdorf anstelle eines fünften Prüfungsfaches im Abitur einen Seminarkurs zu wählen, der sich “Projektmanagement” nennt. Hierbei lernen die jungen Menschen, von A - Z ein selbst gewähltes Projekt zu organisieren und durchzuführen, wobei ihnen stets zwei Lehrerinnen helfend zur Seite stehen. Neben der Afrikaveranstaltung gab es folgende weitere Projekte: Erweiterung der bestehenden Sportkooperation des Gymnasiums mit der Heimsonderschule Haslachmühle; Entwicklung eines Konzepts für den Tag der Ausbildung bei EBZ Ravensburg; Erstellung einer mobilen Biberausstellung und der dazugehörigen Werbeplakate; Marktforschung für den Nahkauf-Markt in Wilhelmsdorf.