Kontaktmöglichkeiten:

  • bei Krankheit:    07503.921.311
  • Herr Baumann: 07503.921.310
  • Lehrerzimmer:  07503.921.314

  
  

Terminplan



.

 

Datenschutz

Impressum

Schüler laufen für Aids-Waisenhaus in Kenia

Die beachtliche Summe von 20.268 Euro ist bei einem Sponsorenlauf in Wilhelmsdorf für das Malaika-Projekt zusammengekommen. Dabei handelt es sich um eine Einrichtung für Aids-Waisen in Kenia.

Mit ein paar Schritten die Welt ein bisschen besser machen

Nach dem Motto „Mit ein paar Schritten die Welt ein bisschen besser machen“ nahmen am Freitag mehr als 300 Schüler des Gymnasiums Wilhelmsdorf, der Otto-Lilienthal-Realschule und des Haus Palas an dem von der Schülermitverwaltung des Gymnasiums organisierten Sponsorenlaufs mit viel Freude teil. Und dem Wissen, so etwas bewegen zu können.
Perfektes Laufwetter motivierte die Schüler zu Höchstleistungen. In vier Stunden liefen die 335 Schülerinnen und Schüler 1934 Kilometer. Jeder Schüler hatte sich für seinen Lauf Sponsoren gesucht, die ihn mit einem bestimmten Geldbetrag pro Runde unterstützten. Insgesamt 3000 Sponsoren haben das Projekt unterstützt, was zu einer unglaublichen Gesamtsumme von 20.268,22 Euro führte.
An verschiedenen Streckenposten konnten sich die Läufer mit Bananen, Wasser und Traubenzucker stärken, was vom lokalen Supermarkt gespendet wurde. Die Strecke ging quer über das Schulgelände über eine Länge von einem Kilometer. Der Rekord lag bei 37 Runden, die von Simon Venhues aus der Kursstufe gelaufen wurden. Die Klasse, die den höchsten Gesamtbetrag erlaufen hat, ist die Klasse 5a aus dem Gymnasium mit insgesamt fast 1900 Euro.
Zahlreiche Fans, Sponsoren, Eltern und Lehrer sorgten auch außerhalb der Laufstrecke für eine grandiose Stimmung, die die Läufer nochmals ermunterte, ein paar Runden mehr zu laufen.
Das Geld geht an das Malaika-Projekt in Nakuru, Kenia, das ein Waisenhaus für Aids-Waisen aufgebaut hat und den betroffenen Kindern und Jugendlichen ein Dach über dem Kopf bietet, die Kinder in die Schule schickt, eine Familie für die Waisen ist und den Kindern eine Zukunft und Hoffnung bietet.
Die Partnerschaft des Gymnasiums Wilhelmsdorf mit Malaika entstand durch einen ehemaligen Schüler der Schule, der dieses Projekt mit aufgebaut hat. Nachdem Wilhelmsdorf vor zwei Jahren bereits einen Sponsorenlauf für Malaika durchgeführt hatte, bei dem mehr als 9000 Euro zusammenkamen, hat der diesjährige Sponsorenlauf alle Erwartungen übertroffen.