Kontaktmöglichkeiten:

  • bei Krankheit:    07503.921.311
  • Herr Baumann: 07503.921.310
  • Lehrerzimmer:  07503.921.314

  
  

Terminplan

Wirtschaft hautnah erleben - Firmenbesichtigung bei Vaude und Knoblauch

"Wir arbeiten kooperativ, im Team und nachhaltig!" "Jeder Mitarbeiter ist im Marketing tätig weil er das Unternehmen nach außen repräsentiert." Raus aus dem Klassenzimmer und die gelernte Theorie mal in der Praxis erleben. Am Donnerstag, den 05.07.2018, machten sich 18 Schülerinnen und Schüler vom Gymnasium Wilhelmsdorf auf den Weg nach Obereisenbach und Markdorf zur Besichtigung zweier mittelständischer Unternehmen in unserer Umgebung.

100% echt

Bei Vaude wurde die Gruppe morgens erwartet und kam mit Frau Heilmann von Vaude schnell ins Gespräch. Im Vordergrund stand das gesamte Produktionskonzept der Firma im Zusammenhang mit dem globalisierten Markt. Ökologische, ökonomische und soziale Themen standen hier unter der Überschrift der Nachhaltigkeit im Vordergrund. Wie kann ein Unternehmen wie Vaude, die zu den führenden Outdoor-Unternehmen Deutschlands gehören, garantieren, dass die Arbeiter, die weltweit tätig sind, gerechte Löhne bekommen, dass die Produkte umweltfreundlich und -verträglich sind und dass die Qualität auch noch den hohen Anforderung der outdoorbegeisterten Kunden genügt? Diese Fragen wurden zu Beginn ausführlich von Frau Heilmann erläutert, bevor wir uns auf einen Rundgang durch die Qualitätskontrolle, der Upcycling-Werkstatt und der Produktion von Fahrradtaschen machten. Sichtlich beeindruckt von dem Willen des Unternehmens und der Umsetzung nachhaltig zu sein, was schon mit mehreren Auszeichnungen anerkannt wurde, zogen wir weiter in Richtung Markdorf.
Bei der Firma Knoblauch wurden wir von einem ganzen Team begrüßt und an einzelnen Stationen bekamen wir in den Prozess zur Umsetzung eines Projektes. "Wirksam - frech - 100% echt" - das beschreibt Knoblauch, einer der führenden Ladenbauer Deutschlands, die neben dem Retailgeschäft (Mode), Gastronomiekonzepte, Rollout Konzepte, Branding und Individualprojekte verwirklichen und auch noch Generalunternehmer sind. Begrüßt wurden wir von der Personalchefin Frau Bleher, die uns das Unternehmen vorstellte bevor wir dann vom Design, zur technischen Zeichnung bis hin zur Produktion alle Arbeitsschritte erklärt bekamen. Spannend war es zu sehen, wie aus einem Frachtcontainer ein Hotelzimmer entsteht oder ein ganzer Laden in 3D gezeichnet in der Realität umgesetzt wird. Zum Schluss erläuterte uns Frau Kohler, was alles in den Bereich des Marketings reinzählt – „jeder unserer Mitarbeiter ist im Marketing tätig“ - und wie man dies versucht bei Knoblauch kreativ umzusetzen.
Ein spannender Tag mit vielen neuen Eindrücken bei möglichen zukünftigen, innovativen und kreativen Arbeitgebern.